Pornosucht

#156 – Pornosucht statt mit meiner Freundin zu schlafen

Pornosucht

Pornosucht hat bei Phillip eine Lücke gefüllt. Er regulierte mit ihnen seine Emotionen und entwickelte eine Störung. Er schaute u.A. Pornos mit echten Paaren, die sich innig liebten weil er ein tiefes Bedürfnis nach dieser innigen Zweisamkeit verspürte. Auf der anderen Seite konnte er diese Zweisamkeit mit seiner Freundin nicht ausleben und fühlte sich mehr zu den Pornos hingezogen.

Seit einigen Jahren arbeitet Phillip an sich und seiner Herausforderungen. Er ist auf der Reise zu sich selbst schon sehr weit, wie es klingt. Nie mehr Pornosucht ist sein erklärtes Ziel sowie über die Verhaltensstörung im Pornokonsum aufzuklären.

Hilfreiche Links:

Don Jon

The Wisdom of Trauma

**SUCHTUNDORDNUNG-ONLINESHOP **

Trag dich jetzt für die Sucht und Ordnung News ein, wirf einen Blick hinter die Kulissen, erhalte exklusive Angebote und Empfehlungen und verpasse keine Episode mehr: BERAUSCHENDE NEUIGKEITEN

Wenn du dieses Projekt unterstützen magst, weil dir echte und ehrliche Aufklärungsarbeit genauso am Herzen liegt wie mir, dann tu das gerne hier: JETZT UNTERSTÜTZEN

Wenn du Mitglied der #suchtundordnungfamily werden möchtest, mir monatlich einen Döner ausgeben magst und noch mehr Inhalte haben willst, dann wirf gern mal einen Blick hier drauf: JETZT MITGLIED WERDEN

Hau rein, wir hören uns nächste Woche!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig + vierzehn =

Scroll to Top